Petition: Doppelresidenz als gesetzliches Leitbild – bitte unterstützen!

Die Petition im Deutschen Bundestag für die Doppelresidenz von Trennungskindern kann jetzt online unterstützt werden.

Die Petition plädiert für die Zugrundelegung der Doppelresidenz (Kindern zwei Zuhause geben) als gesetzliches Leitbild in der Rechtsprechung.

Bitte tragt euch hier ein – es ist wichtig für die Gleichstellung von Vätern im Sorgerecht!

Die Petition fordert, dass die Doppelresidenz (Wechselmodell) als gesetzliches Leitbild und als vorrangig zu prüfende Option dem Familienrecht zugrunde gelegt wird. Die Doppelresidenz soll auch in allen weiteren tangierten Rechtsbereichen (z. B. Unterhaltsrecht, Sozialleistungsrecht, Steuerrecht, Melderecht) als Leitbild zugrunde gelegt und die gemeinsame Verantwortung beider Eltern in Familie und Beruf gestärkt werden.

Begründung
Familienleben ist heute durch die gemeinsame Verantwortung beider Eltern in Familie und Beruf gekennzeichnet. Frauen möchten nicht mehr nur auf die Zuständigkeit für Kinder, Haushalt und Familie reduziert werden. Männer nehmen in immer größerem Maße Verantwortung in Haushalt und Kinderbetreuung wahr. Die partnerschaftliche Aufteilung von Familienarbeit und Beruf ist heute ein von der Mehrzahl der Bevölkerung gewünschtes Familienbild. Weiterlesen auf bundestag.de
(Der komplette Text der Petition kann auf dieser Seite als PDF-Datei heruntergeladen werden.)

Deutschland braucht ein zeitgemäßes Familienrecht – die Doppelresidenz als gesetzliches Leitbild!

Die Zeichnungsfrist besteht vom 30.1.2019 bis 27.2.2019. In diesem Zeitraum müssen sich 50.000 Mitzeichner eintragen, damit die Petition dem Bundestag vorgelegt wird.
Tragt euch unbedingt ein, damit die Rechte von Vätern gestärkt und sie im Familienrecht gleichbehandelt werden!